Demag Kompaktschleifleitung DCL-Pro

Montagezeiten erheblich verkürzt


 

Demag Kompaktschleifleitung DCL-Pro: Montagezeiten erheblich verkürzt

Wetter, Deutschland,   18. August 2015

  • Neuer Haltebügel für Demag Kompaktschleifleitung DCL-Pro
  • Reinigungssystem sichert hohe Anlagenverfügbarkeit

Mit dem Einsatz des neuen Haltebügels in Z-Bauform wird die Installation der Demag Kompaktschleifleitung DCL-Pro noch einmal erheblich vereinfacht. Weiter komplettiert der Hersteller Terex Material Handling den Systembaukasten der DCL-Pro mit Reinigungswagen für die installierten Schienensysteme. Anwender und Planer profitieren damit von noch flexibleren Einsatzmöglichkeiten und einer weiter gestiegenen Anlagenverfügbarkeit.

Verkürzte Montagezeiten
Für die Installation der Energiezuführung DCL-Pro entlang des Fahrweges von ortsveränderlichen Maschinen standen bislang C-Schienenbefestigungen und Gewindebolzenaufhängungen zur Verfügung. Die neue Systemaufhängung in Z-Bauform bietet nun zusätzlichen Planungsspielraum. Im Vergleich zur C-Schiene kann die neue Aufhängung auch in engen Einbausituationen verwendet werden, in denen der Stahlbau direkt an die Hallenwand anschließt. Die neue Aufhängung kann sowohl am Ober- als auch am Unterflansch von I-Profilträgern des Typs IPE bzw. am Oberflansch des Typs INP montiert werden.

In Kombination mit der Gewindebolzenaufhängung werden die Zeiten für die Montage deutlich verkürzt und die horizontale und vertikale Ausrichtung erleichtert. Unabhängig von der beschriebenen Installation mittels Haltebügel und Gewindebolzenaufhängung kann die Schleifleitung direkt mit Gewindebolzenaufhängungen an dafür vorgesehen Befestigungen am Stahlbau (angeschweißte Stahllaschen) montiert werden. Die DCL-Pro verfügt an der Oberseite des Profils über Gleitaufhängungen, die sowohl den sicheren Halt des Schienensystems gewährleisten als auch die temperaturbedingte Längenausdehnung ermöglichen.

Reinigungssystem steigert die Anlagenverfügbarkeit
Mit dem neuen Reinigungssystem lassen sich die Kupferschienen und das Gehäuseprofil von Ablagerungen und Schmutz befreien. So wird der störungsfreie Betrieb der Schleifleitung DCL-Pro sichergestellt und die Verfügbarkeit der mit ihr versorgten Endverbraucher weiter erhöht. Der spezifische Reinigungswagen wird in die spannungsfrei geschaltete Schiene eingebracht und dort manuell verfahren. Dazu lässt sich das Schienensystem an jeder beliebigen Schienenverbindung oder Endeinspeisung leicht öffnen. Der Reinigungswagen wird in zwei Varianten angeboten: Für die Entfernung von Belägen / Patina auf den Kontaktflächen der innenliegenden Kupferleiter ist der Reinigungswagen mit speziellen Reinigungs-Gleitkontakten ausgestattet. Durch das manuelle Verfahren wird die Kontaktfläche leicht angeschliffen und die Ablagerungen auf den Kupferschienen zuverlässig entfernt. Für die Reinigung des inneren Gehäuseprofils wird – speziell beim Einsatz in anspruchsvoller Umgebung – ein Wagen mit Bürstenset genutzt, der Staub, Schmutz und weitere mögliche Ablagerungen materialschonend löst.

DCL-Pro: Energie sicher geführt
Die Kompaktschleifleitung DCL-Pro wird eingesetzt zur Energieversorgung von ortveränderlichen Verbrauchern und übernimmt die Übertragung von Energie und Steuersignalen. Kennzeichen der DCL-Pro ist ein hoch stabiles Gehäuseprofil mit Wabentechnik, das die Aufnahme von bis zu sieben Leitern mit einem Querschnitt von bis zu 70 mm² ermöglicht. Damit ist die Übertragung von Strömen bis zu 200 A im Dauerbetrieb möglich. Der für den robusten Einsatz optimierte Stromabnehmerwagen ermöglicht Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 200 m/min.

Über Terex Material Handling
Mit Demag Industriekranen und Krankomponenten ist die Terex MHPS GmbH einer der weltweit führenden Anbieter von Krantechnologie. Die Kernkompetenzen des Geschäftsbereichs Terex Material Handling bestehen in der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung technisch anspruchsvoller Krane, Hebezeuge und Komponenten sowie der Erbringung von Vertriebs- und Serviceleistungen für diese Produkte. Terex Material Handling produziert an 19 Standorten auf fünf Kontinenten und erreicht seine Kunden durch die Präsenz in über 60 Ländern.

Über Terex Corporation
Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller einer breiten Palette von Maschinen und Anlagen. Seine Kernaufgabe ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Geschäftssegmenten: Aerial Work Platforms, Construction, Cranes, Material Handling & Port Solutions und Materials Processing. Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen finden Sie unter www.terex.com


Kontakt Fachpresse:
Christoph Kreutzenbeck
Terex MHPS GmbH
Terex Material Handling
Phone: +49 (0) 211 7102-3907
Email: christoph.kreutzenbeck@terex.com


 

Zurück zur Übersicht


© Terex MHPS GmbH

.