Terex Port Solutions liefert Hafenkran Modell 2 nach Norwegen

Düsseldorf,   19. Mai 2014

Terex Port Solutions (TPS) hat einen diesel-elektrischen Terex® Gottwald Hafenkran Modell 2 in der Variante G HMK 2304 an die norwegische Saga Fjordbase AS geliefert. Der Kran ist seit Februar 2014 im Florø Terminal von Saga Fjordbase, einer Tochter der norwegischen INC Gruppe, in Betrieb. Der Hafen von Florø liegt an der norwegischen Küste rund 150 km nördlich von Bergen. Saga Fjordbase AS dient der Ölindustrie als Service-Stützpunkt.

Ideal für Saga Fjordbase
„Wir freuen uns, Saga Fjordbase als Neukunden begrüßen zu können. Der Terminalbetreiber hat sich nach ausgiebiger Prüfung für Modell 2 entschieden“, berichtet Giuseppe Di Lisa, Vice President Sales & Service bei Terex Port Solutions. „Überzeugt haben die Funktionalität und die Flexibilität des Krans, die genau zu den Anforderungen in kleineren Häfen wie Florø passen.“ Terje Grude, Senior Contract Coordinator bei Saga Fjordbase, ergänzt: „Mit dem neuen Hafenmobilkran werden wir nicht nur Container, sondern vor allem Stückgüter, darunter Rohre für die Ölindustrie, sowie andere Frachten umschlagen. Wir rechnen mit einer deutlichen Produktivitätssteigerung, denn Traglast, Traglastkurve, Ausladung und Arbeitsgeschwindigkeiten entsprechen exakt den Aufgaben in unserem Terminal; die Vielseitigkeit des Gerätes erlaubt zudem einen flexiblen Einsatz.“ Neben dem diesel-elektrischen Antrieb ist der Kran zusätzlich für die in Norwegen häufig übliche kaiseitige Stromversorgung ausgelegt, die einen umweltfreundlichen und wirtschaftlicheren Kranbetrieb ermöglicht.

Weiterer Erfolg für die Kleine Kranfamilie
Terex Port Solutions hat das Modell 2 im Sommer 2012 als ersten Kran seiner Kleinen Kranfamilie vorgestellt. Es folgt dem bewährten Hafenmobilkran und ist – wie alle Krane von Terex Port Solutions – als klassischer Hafenmobilkran, als Hafenschienenkran auf Portal, als Schwimmkran auf Ponton, als stationärer Sockelkran und, völlig neu, als Hafenreifenportalkran lieferbar. Letzterer Krantyp eignet sich wegen seiner Unterfahrbarkeit besonders für sehr enge Kaianlagen und wurde bereits an verschiedene Terminalbetreiber verkauft.

Baukastensystem für den flexiblen Einsatz
Modell 2 Krane wurden speziell für den Einsatz in kleineren Fluss- und Seehäfen entwickelt. Mit einer maximalen Traglast von 80 t, einer Ausladung bis zu 40 m und Hubgeschwindigkeiten bis maximal 120 m/min eignen sie sich hervorragend für den Umschlag an Schiffen bis zur Feeder-Klasse. Modell 2 wird als Zweiseil-Kran oder als Vierseilgreifer-Variante mit zwei Hubwerken und einer 32-t-Greiferkurve für den professionellen Schüttgutumschlag angeboten. Modell 2 nutzt wie alle neu in den Markt eingeführten Terex Gottwald Hafenkrane Drehstromtechnologie für Hub- und Drehwerke, was die Einbindung besonders umweltfreundlicher und effizienter Hybridantriebe erleichtert. Um den Wirkungsgrad des Kranes noch weiter zu erhöhen und Abgasemissionen im Hafen vollständig zu vermeiden, rüstet TPS seine Krane optional mit Einrichtungen für die Fremdstromeinspeisung aus.

Über Terex Port Solutions
Terex Port Solutions ist Teil des Terex Geschäftssegments Material Handling & Port Solutions, das durch die Kombination von Maschinen, Software und Dienstleistungen der Marken Terex und Terex Gottwald Kunden aus dem Hafenbereich aus einer Hand bedient. Von Kaikranen bis zu Reach Stackern und integrierten Systemen für den vollautomatisierten Containerumschlag wie auch den professionellen Schüttgutumschlag, Terex Port Solutions bietet zuverlässige Lösungen für den schnellen, sicheren und effizienten Umschlag aller Güter mit weniger Ausfallzeit und guter Rentabilität.

Über Terex
Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller des Maschinen- und Anlagenbaus mit Fokus auf die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Geschäftssegmenten: Aerial Work Platforms; Construction; Cranes; Material Handling & Port Solutions; und Materials Processing. Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen finden Sie unter www.terex.com.


 

Zurück zur Übersicht


© Terex MHPS GmbH

.