Hafenmobilkran von Terex Port Solutions unterstützt Hilfsarbeiten in philippinischer Krisenregion rund um Tacloban

Düsseldorf,   05. Dezember 2013

  • Technologisches Rückgrat einer konzertierten Hilfsaktion

Ein Terex® Gottwald Hafenmobilkran Modell 3 von Terex Port Solutions (TPS) wird die Hilfsarbeiten in der Anfang November vom Taifun Haiyan nahezu vollständig zerstörten philippinischen Stadt Tacloban unterstützen. Der Kran mit einer maximalen Traglast von 100 Tonnen wird vor Ort zum Löschen von Containern mit Hilfsgütern aller Art und für weitere Maßnahmen eingesetzt, um der Bevölkerung der Provinz Leyte zu helfen, deren Hauptstadt Tacloban ist.

Der Terex Gottwald Hafenmobilkran bildet das technologische Rückgrat einer konzertierten Hilfsaktion, an der neben TPS und seinem Kunden International Container Services Inc. (ICTSI) mit Sitz in der philippinischen Hauptstadt Manila auch die Hamburger Reederei SAL-Heavylift GmbH (SAL) maßgeblich beteiligt ist. Überdies hat die Stinis NV aus den Niederlanden zwei so genannte Spreader – das ist eine Greifvorrichtung für Container –nach Tacloban gebracht, um das Löschen von Containern zu unterstützen.

Nach Anfrage seitens philippinischer Behörden in Krisengebiet umgeleitet

Ursprünglich war der Terex Gottwald Kran auf dem Weg ins weiter südlich gelegene Davao. Dort sollte der Hafenmobilkran zusammen mit einem ebenfalls an Bord befindlichen baugleichen Kran im Terminal der Hijo International Port Services Inc. (HIPS), einem Joint Venture von ICTSI und Hijo Resources Corp. (HRC), seinen Dienst aufnehmen. Klaus Hoffmann, Vice President & Managing Director von Terex Port Solutions, erläutert: „Die MV Gloria war bereits kurz vor Davao, als sich ICTSI mit der Bitte bei TPS meldete, den Kurs umgehend in Richtung Tacloban zu ändern, wo ein Kran dringend benötigt werde.“ Die philippinischen Behörden hatten eine entsprechende Anfrage an ICTSI als führenden Terminalbetreiber des Landes gestellt. „TPS hat dann zusammen mit ICTSI und SAL sofort Maßnahmen ergriffen, um den Kran in das Katastrophengebiet umzuleiten“, so Hoffmann.

Durchgängige Kommunikation ermöglicht schnelle Hilfe

Ehe der Kran jedoch erfolgreich in Tacloban entladen werden konnte, musste das Schiff zunächst nach Davao zurückkehren, um den zweiten Kran zu entladen. Auf halbem Weg von Davao nach Tacloban wurde schließlich noch ein Generator gelöscht. Beide Entlademanöver waren notwendig, da die MV Gloria mit der kompletten Fracht zu viel Tiefgang hatte, um Tacloban anzulaufen. Dass am Ende trotz der Umstände doch alles schnell ging, ist nach Meinung von Hoffmann das Resultat einer durchgängigen Kommunikation zwischen allen beteiligten Partnern sowie des gemeinsamen Willens, den Taifun-Opfern zu helfen: „Es ist klar, dass in einer solchen Notsituation nicht an Kosten gedacht wird, sondern einzig und allein an die Not der Menschen, weshalb wir auch keine Minute gezögert haben und – in Einklang mit den im ‚Terex Way‘ beschriebenen Werten – sofort unsere gesellschaftliche Verantwortung wahrgenommen haben.“

Einsatz in Tacloban bis zur Einrichtung einer langfristig nutzbaren Infrastruktur

Die Inbetriebnahme des Krans ist bereits angelaufen und das dringend benötigte Umschlaggerät wird in Kürze seinen Dienst in Tacloban aufnehmen. Der Kran wird auf unbestimmte Zeit in der Krisenregion bleiben, um die Versorgung mit dringend benötigten Hilfsgütern zu unterstützen. ICTSI seinerseits wird den Hafen Tacloban unentgeltlich betreiben, bis die Hilfsaktionen der Regierung beendet sind und ein geregeltes Transportnetzwerk wiederhergestellt ist.

Über Terex Material Handling & Port Solutions

Mit dem Segment Material Handling & Port Solutions ist die Terex Corporation einer der weltweit führenden Anbieter von Industriekranen, Krankomponenten und Services der Marke Demag sowie von Hafentechnologie mit einem breiten Spektrum manueller, halb-automatisierter und automatisierter Lösungen der Marken Terex® und Terex® Gottwald. Terex Material Handling & Port Solutions produziert in 16 Ländern auf fünf Kontinenten und ist mit einem Vertriebs- und Servicenetz in mehr als 60 Ländern präsent.

Über Terex

Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller einer breiten Palette von Maschinen und Anlagen. Seine Kernaufgabe ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Geschäftssegmenten: Aerial Work Platforms, Construction, Cranes, Material Handling & Port Solutions und Materials Processing. Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen finden Sie unter www.terex.com.

Ansprechpartnerin für Medien
Britta Heyn
Managerin Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0) 211 7102-1020
E-Mail: britta.heyn@terex.com


 

Pressemitteilung herunterladen (PDF | 175,9 KB)


Zurück zur Übersicht


© Terex MHPS GmbH

.