Demag Cranes rüstet neues Papierrollenversandlager in China aus

Düsseldorf,   19. September 2011

  • Fünf Prozesskrane mit innovativer Greifer-Generation
  • Optimale Raumnutzung durch automatisierte Krantechnik

Demag Cranes hat einen weiteren Auftrag über die komplette Ausstattung eines Papierrollenversandlagers aus China erhalten. Zu dem Auftrag des chinesischen Papierherstellers Liansheng Paper (Longai) Co. Ltd. gehört die Lieferung von fünf baugleichen vollautomatisierten Prozesskranen mit mechanischen Greifern der neuesten Generation sowie ein Lagerverwaltungssystem. Das automatisierte Papierrollenlager wird die Produktion von zwei Papiermaschinen mit einer jährlichen Kapazität von rund 800.000 Tonnen Papier materialschonend einlagern und termingerecht für den Versand bereitstellen. Dazu nehmen die Krane mit mechanischen Greifern sowohl umreifte Einzelrollen als auch Sets von bis zu vier Rollen gleichzeitig auf und sorgen damit für eine deutlich erhöhte Umschlagleistung.

Chen Yan Yang, General Manager von Liansheng Paper, betont: „Im Rahmen unserer konsequenten Wachstumsstrategie investieren wir an unserem Standort in Longhai in der Provinz Fujian in neue Produktions- und Lagertechnologien. Mit Demag Cranes haben wir einen zuverlässigen Partner gefunden, der uns mit seinem Know-how auf diesem Weg begleitet. Durch die automatisierte Lagerlösung können wir rund 40 Prozent Fläche gegenüber dem ursprünglich geplanten manuell bewirtschafteten Lager einsparen. Neben der großen Zahl an weltweit installierten Demag Papierrollenlagern hat uns die neu entwickelte Greifertechnologie des Unternehmens überzeugt.“

Thomas H. Hagen, Mitglied des Vorstands der Demag Cranes AG und Chief Operating Officer (COO): „Der Auftrag von Liansheng Paper unterstreicht einmal mehr unsere führende Rolle im Bereich der automatisierten Papierrollenlager. In Ergänzung zu Kranen, die wir weltweit erfolgreich mit Vakuumtechnologie ausgerüstet haben, setzen wir zunehmend mechanische Greifersysteme ein, mit denen unsere Kunden auch verpackte Papierrollen sicher und effizient lagern können.“

Ergänzende Informationen:

Innovative Greifertechnologie für Liansheng Paper
Das automatisierte Papierrollenversandlager von Liansheng Paper besteht in der ersten Ausbaustufe aus zwei parallelen Hallenschiffen, mit einer Länge von 189 bzw. 139 Metern Länge. Fünf voll automatisierte Prozesskrane mit einem Spurmittenmaß von 35,5 Metern und vier Tonnen Tragfähigkeit nehmen die Papierrollen auf und stapeln sie turmartig bis zu einer Höhe von 14 Metern. Die Krane sind mit mechanischen Greifern ausgerüstet, die auch Rollen-Sets transportieren können.

Zur Aufnahme der Papierrollen positioniert sich ein Prozesskran vom Lagerverwaltungsrechner punktgenau gesteuert über dem Papierrollenmittelpunkt. Für die materialschonende Aufnahme umschließen die sechs Arme des mechanischen Greifers die Papierrollen, die in diesem Lager über eine Breite von 800 bis zu 2.600 Millimetern und einen Durchmesser zwischen 1.000 bis zu 1.300 Millimeter verfügen. Durch die gleichzeitige Aufnahme von bis zu vier Rollen bei einer Setbreite von 3.600 Millimetern wird die Umschlagkapazität erheblich gesteigert. Die kompakte Bauform des mechanischen Rollengreifers ermöglicht zudem ein enges Stapelraster zur bestmöglichen Raumnutzung des Automatiklagers. Mit einem theoretisch 100-prozentigen Befüllungsgrad von 70.000 Tonnen bei definierten Rollendurchmessern, wird das Lager von Liansheng Paper zu den größten Papierrollenversandlagern der Welt gehören.

Hohe Sicherheitsstandards
Das Handling von Rollensets sowie das geforderte nachträgliche Vereinzeln von Papierrollen kann nur mit einem speziell für diese Anwendung entwickelten Greifer realisiert werden. Die Konstruktion des Greifers ermöglicht ein sicheres Handling – auch bei unterschiedlichen Breiten der aufgenommenen Papierrollen. Zusätzlich integrierte Sicherheitskreisläufe, wie etwa die im Greifer installierte redundant ausgelegte Sensorik, gewährleisten den zuverlässigen Rollentransport im automatisierten Lagerablauf.

Über Liansheng Paper
Liansheng Paper Industry (Longhai) Co., Ltd. ist eine Tochtergesellschaft der Fujian Liansheng Paper Co., Ltd. Das Unternehmen mit Sitz in der Provinz Fujian im Südosten Chinas ist spezialisiert auf die Herstellung von Verpackungspapieren vom Typ Board und Kraft Paper. Derzeit werden im Werk Longhai City die Papiermaschinen PM 5 und PM 6 errichtet, die im ersten Quartal 2012 ihren Betrieb aufnehmen und eine Kapazität von 800.000 Tonnen pro Jahr erzielen werden. In den nächsten fünf Jahren plant Liansheng Paper Industry (Longhai) Co., Ltd. an diesem neuen Standort vier weitere Papiermaschinen mit angegliederten Versandlagern zu installieren.

Über Demag Cranes
Die Demag Cranes AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Industriekranen und Krankomponenten, Hafenkranen und Technologien zur Hafenautomatisierung. Services, insbesondere Instandhaltung und Modernisierung, sind ein weiteres Kernelement des Leistungsspektrums. Der Konzern ist in die Geschäftsbereiche (Segmente) Industriekrane, Hafentechnologie und Services gegliedert und verfügt mit Demag und Gottwald über starke und etablierte Marken. Demag Cranes sieht seine Kernkompetenz in der Entwicklung und Konstruktion technisch anspruchsvoller Krane und Hebezeuge sowie von automatisierten Transport- und Logistiksystemen in Häfen, der Erbringung von Serviceleistungen für diese Produkte und der Fertigung hochwertiger Komponenten.

Als globaler Anbieter produziert Demag Cranes in 16 Ländern auf fünf Kontinenten und betreibt über Tochtergesellschaften wie die Demag Cranes & Components GmbH und die Gottwald Port Technology GmbH, Vertretungen und ein Joint Venture ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz mit Präsenz in mehr als 60 Ländern. Im Geschäftsjahr 2009/2010 erwirtschafteten 5.711 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von 931,3 Mio. EUR. Seit August 2011 gehört das Unternehmen mehrheitlich zur amerikanischen Terex-Gruppe (www.terex.com).

Demag Cranes AG. We Can Handle It.


 

Pressemitteilung herunterladen (PDF | 87 KB)


Vorbehalt bei Zukunftsaussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf das Geschäft, die finanzielle Entwicklung und die Erträge der Terex Material Handling & Port Solutions AG oder ihrer Tochter- und Beteiligungsgesellschaften beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Plänen, Schätzungen, Prognosen und Erwartungen und unterliegen daher Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle der Terex Material Handling & Port Solutions AG liegen. Die Terex Material Handling & Port Solutions AG übernimmt deshalb keine Gewähr dafür, dass die Erwartungen und Ziele, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden, erreicht werden. Die Terex Material Handling & Port Solutions AG beabsichtigt auch nicht und übernimmt keine Verpflichtung, eine Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen

Zurück zur Übersicht


© Terex MHPS GmbH

.