Demag Cranes liefert vier vollautomatische Prozesskrane an chinesische Papierindustrie

Düsseldorf,   15. November 2010

  • Deutliche Erhöhung der Umschlagsleistung durch innovative Greifer
  • Ausbau der Marktposition im Wachstumsmarkt China

Demag Cranes hat einen Auftrag zur Lieferung von vier vollautomatischen Prozesskranen für ein Papierrollenversandlager sowie ein Papierrollenzwischenlager in China erhalten. Die beiden Lager sind Bestandteil einer neuen Produktionsanlage, die der chinesische Papierhersteller Ji’An Paper Packet Co., Ltd. derzeit im Norden der Provinz Zhejiang errichtet. Die Krane stellen sicher, dass die geplante jährliche Produktion von etwa 610.000 Tonnen Papier bei hoher Taktfrequenz zuverlässig ein- und wieder auslagert werden kann. Unterstützt werden sie dabei durch neue mechanische Greifer, die unlängst von Demag Cranes eigens für die Papierindustrie entwickelt worden sind.

Deutliche Erhöhung der Umschlagsleistung

Mit den neuentwickelten Greifern kann Ji’An Paper Packet die für seine Endkunden bereits verpackten Papierrollen aufnehmen und Platz sparend zu Türmen stapeln. Durch die gleichzeitige Aufnahme von bis zu vier Rollen erhöht der Einsatz der innovativen mechanischen Greifer zudem die Umschlagsgeschwindigkeit deutlich. Ji’An Paper Packet ist der erste Kunde in der chinesischen Papierindustrie, bei dem die neuen mechanischen Greifer zum Einsatz kommen. Deren Bauart und Funktionsweise hat sich unterdessen bereits in einem britischen Papierlager bewährt. Die Krane garantieren, dass das hohe Produktionsaufkommen schnell eingelagert sowie sicher und kommissionsgerecht für den Versand bereitgestellt werden kann.

Partnerschaft im Wachstum

Zhan Zhenfeng, Vice General Manager bei Zhejiang Ji`An Paper Packet, unterstreicht: „Für Ji’An Paper Packet gilt die neue Papiermaschine mit den beiden automatischen Papierrollenlagern als ein weiterer wichtiger Meilenstein in der seit Jahren auf Expansion und Technologieführerschaft ausgerichteten Unternehmensentwicklung. Dies dokumentieren wir auch mit der Investition in die schnellste Containerboard-Papiermaschine der Welt.“ Thomas H. Hagen, Mitglied des Vorstands der Demag Cranes AG und verantwortlich für das operative Geschäft, betont die strategische Bedeutung der Geschäftsbeziehung: „Durch den Auftrag von Ji’An Paper Packet unterstreicht Demag Cranes seine Spitzenstellung als Hersteller von technologisch anspruchsvollen Kranlösungen für automatische Papierrollenlager. Mit Prozesskranen einschließlich Software für Ji’An Paper Packet haben wir einen weiteren Schritt in einem für uns wichtigen Wachstumsmarkt getan.“

Über die Demag Cranes AG

Die Demag Cranes AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Industriekranen und Krankomponenten, Hafenkranen und Technologien zur Hafenautomatisierung. Services, insbesondere Instandhaltung und Modernisierung, sind ein weiteres Kernelement des Leistungsspektrums. Der Konzern ist in die Geschäftsbereiche (Segmente) Industriekrane, Hafentechnologie und Services gegliedert und verfügt mit Demag und Gottwald über starke und etablierte Marken. Demag Cranes sieht seine Kernkompetenz in der Entwicklung und Konstruktion technisch anspruchsvoller Krane und Hebezeuge sowie von automatisierten Transport- und Logistiksystemen in Häfen, der Erbringung von Serviceleistungen für diese Produkte und der Fertigung hochwertiger Komponenten.

Als globaler Anbieter produziert Demag Cranes in 16 Ländern auf fünf Kontinenten und betreibt über Tochtergesellschaften, Vertretungen und ein Joint Venture ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz mit Präsenz in mehr als 60 Ländern. Im Geschäftsjahr 2008/2009 erwirtschafteten 5.934 Mitarbeiter einen Umsatz von 1.047,6 Mio. EUR. Die Demag Cranes Aktie (WKN: DCAG01) ist seit Ende Juni 2006 im Prime Standard der Deutschen Börse an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und unter anderem im MDAX®-Aktienindex gelistet.

Demag Cranes. We Can Handle It.


 

Pressemitteilung herunterladen (PDF | 96,8 KB)


Vorbehalt bei Zukunftsaussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf das Geschäft, die finanzielle Entwicklung und die Erträge der Terex Material Handling & Port Solutions AG oder ihrer Tochter- und Beteiligungsgesellschaften beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Plänen, Schätzungen, Prognosen und Erwartungen und unterliegen daher Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle der Terex Material Handling & Port Solutions AG liegen. Die Terex Material Handling & Port Solutions AG übernimmt deshalb keine Gewähr dafür, dass die Erwartungen und Ziele, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden, erreicht werden. Die Terex Material Handling & Port Solutions AG beabsichtigt auch nicht und übernimmt keine Verpflichtung, eine Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen

Zurück zur Übersicht


© Terex MHPS GmbH

.