Demag Cranes und Weihua gründen Joint-Venture in China

Düsseldorf,   30. August 2012

  • Bündelung der Kompetenzen bei Produktion und Entwicklung
  • Zwei Fertigungsstandorte für die Produkte des mittleren Preis-Leistungssegments
  • Nutzung von zwei etablierten Vertriebsstrukturen

Demag Cranes, einer der weltweit führenden Hersteller von Kranen und Krankomponenten, hat mit Weihua, einem der größten Kranbauer Chinas, ein Joint-Venture gegründet. Das Gemeinschaftsunternehmen Demag Weihua (Liaoning) Material Handling Machinery Co. Ltd übernimmt die Entwicklung und Produktion von Komponenten und Bauteilen für Krane und Hebezeuge im mittleren Marktsegment. Demag Cranes wird 51 Prozent am Unternehmen halten, Weihua ist mit 49 Prozent beteiligt.  

Das Joint-Venture wird über zwei Produktionsstätten in Kaiyuan und Shanghai verfügen. In der Stadt Kaiyuan, in der nordöstlich gelegenen Provinz Liaoning, wird das Joint-Venture Komponenten, Motoren und Getriebebauteile fertigen. Am Standort Shanghai, dem Sitz der chinesischen Landesgesellschaft von Demag Cranes, erfolgt die Endmontage für die Produkte des mittleren Preis-Leistungssegments (so genannte Bas-Produkte) wie Seil- und Kettenzüge, Kranfahrwerke, Antriebssysteme und Leichtkransysteme. Zudem werden die Entwicklungsaktivitäten für Produkte des mittleren Preis-Leistungsssegments in Shanghai zusammengeführt und weiter gestärkt.

Demag Cranes hat in den vergangenen Monaten die Bas-Produkte für das mittlere Marktsegment in China und Indien eingeführt. Diese zeichnen sich durch bewährte, auf europäischen Standards basierende Technologien aus, die exakt auf die Bedürfnisse der Kunden in den aufstrebenden Märkten zugeschnitten sind.

Das Joint-Venture wird die Herstellung der Bas-Produkte übernehmen, die von den beiden Gesell­schaftern Demag Cranes und Weihua über die jeweils eigenen etablierten Vertriebskanäle angeboten werden.

Aloysius Rauen, Vorstandsvorsitzender der Demag Cranes AG, erläutert: „Mit dem Joint-Venture bündeln wir die Kompetenzen von zwei starken Partnern unter einem Dach. Dabei profitieren wir gemeinsam von dem breiten Bas-Produktportfolio der weltweit anerkannten Marke Demag sowie der starken Präsenz von Weihua in China. Mit dem neuen Gemeinschaftsunternehmen werden Weihua und Demag Cranes ihre Positionen in einem dynamisch wachsenden Markt weiter ausbauen.“

Han Xianbo, Chairman und Präsident der Weihua Gruppe erklärt: „ Mit der Gründung des gemeinsamen Joint-Ventures setzen wir einen weiteren Meilenstein in unserer Wachstumsstrategie. Wir sind überzeugt, mit Demag Cranes als weltweit führendem Anbieter von Kranen und Hebezeugen einen zuverlässigen Partner gefunden zu haben, um das mittlere Marktsegment zu bedienen und damit unsere Spitzenposition im chinesischen Kranmarkt weiter ausbauen. Ebenso bietet uns das Joint-Venture mit Demag Cranes zukünftig erhebliche Wachstumschancen auf den internationalen Märkten. Davon profitieren unsere Partner ebenso wie unsere Kunden.“

Über Weihua
Das Krangeschäft der Weihua-Gruppe umfasst die Herstellung und Vermarktung von Industrie- und Hafenkranen sowie Krankomponenten und sie ist als einer der wenigen Anbieter in China überregional vertreten. Der Firmensitz ist in der Provinz Henan (Changyuan County) in Zentralchina. Die 1988 gegründete Gruppe beschäftigt derzeit in ihrem Krangeschäft circa 5.000 Mitarbeiter. Der Umsatz des Krangeschäfts lag 2011 bei 4,0 Mrd. RMB (circa 513 Mio. EUR). Chairman und Präsident Han Xianbao und seine Familie halten 100 Prozent der Anteile an Weihua.

Über Demag Cranes
Die Demag Cranes AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Industriekranen und Krankomponenten, Hafenkranen und Technologien zur Hafenautomatisierung. Services, insbesondere Instandhaltung und Modernisierung, sind ein weiteres Kernelement des Leistungsspektrums. Der Konzern ist in die Geschäftsbereiche (Segmente) Industriekrane, Hafentechnologie und Services gegliedert und verfügt mit Demag und Gottwald über starke und etablierte Marken. Demag Cranes sieht seine Kernkompetenz in der Entwicklung und Konstruktion technisch anspruchsvoller Krane und Hebezeuge sowie von automatisierten Transport- und Logistiksystemen in Häfen, der Erbringung von Serviceleistungen für diese Produkte und der Fertigung hochwertiger Komponenten.

Als globaler Anbieter produziert Demag Cranes in 16 Ländern auf fünf Kontinenten und betreibt über Tochtergesellschaften wie die Demag Cranes & Components GmbH und die Gottwald Port Technology GmbH, Vertretungen und ein  Joint-Venture ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz mit Präsenz in mehr als 60 Ländern. Im Geschäftsjahr 2010/2011 erwirtschafteten 6.115 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von 1.062,3 Mio. EUR. Seit August 2011 gehört das Unternehmen mehrheitlich zur amerikanischen Terex-Gruppe ( www.terex.com ).

Demag Cranes AG. We Can Handle It.


 

Pressemitteilung herunterladen (PDF | 72,1 KB)


Zurück zur Übersicht


© Terex MHPS GmbH

.